Lichtblicke und Aussichten.

Zimmerei Referenzen

Immer mehr Menschen bauen auf das Naturprodukt Holz. Als Profis für Holz-Systembau, Chaletbau und Zimmerei haben wir schon viele Projekte erfolgreich realisiert. Die folgende Auswahl zeigt Ihnen, wie individuell und originell sich mit Holz bauen lässt.

Resultate filtern:
Einfamilienhaus | Gewerbebau- öffentlicher Bau | Mehrfamilienhaus | Alle

Neubau Kindergarten Roos, Regensdorf

Bauherrschaft: Primarschule Regensdorf, Regensdorf
Baujahr: 2016
Architektur: team4, Zürich
Bauleitung: reissbrett.ch

Fotos: Zeljko Gataric, Zürich

Der bestehende Doppelkindergarten aus den 50er-Jahre wurde durch einen neuen Vierfachkindergarten ersetzt. Das schmale Grundstück verlangte nach einem gutdurchdachten Konzept. Die Bauten wurden mit Terrassen verbunden, die es ermöglichen, genügend grosse Aussenspielflächen für die Kinder anzubieten. Dank der Holzbauweise konnte die Bauzeit vor Ort auf ein Minimum beschränkt werden. Auch im Innern bestehen die Oberflächen der Unterrichtsräume aus heimeligem Holz. Dies schafft nebst einer behaglichen Athmosphäre auch eine hohe Benutzerfreundlichkeit.

UMBAU UND ERWEITERUNG BWZ URI, ALTDORF

Bauherrschaft: Amt für Tiefbau, Altdorf
Baujahr: 2016/2017
Bauleitung: CAS Architektur AG, Altdorf UR
Holzbauingenieur: holzprojekt gmbh ingenieure & planer, Bern
Bauphysik: Pirmin Jung Ingenieure AG, Rain

(UR-001-P-ECO)

Bildquelle Baudirektion Uri / CAS Architekten

Rechtzeitig zum neuen Schuljahr 2017/2018 stehen den 750 Lernenden des bwz uri neue Räumlichkeiten zur Verfügung. Der Kanton Uri hat rund 9,8 Millionen Franken in den Umbau und die Erweiterung investiert. Kernstück ist ein dreigeschossiger Neubau südwestlich des bestehenden Schulhauses. Er beinhaltet einen Multifunktionsraum, der als Aula, Pausenraum und Prüfungsraum genutzt werden kann, sowie acht Schulzimmer.

MEIN KUBUS, Kerns

Bauherrschaft: Holzbau Bucher AG, Kerns
Baujahr: 2017
Architekt: Martin Candaten

Der erste MEIN KUBUS der Schweiz steht in Kerns (Kanton Obwalden). Das Haus samt Innenausbau wurde in einem sehr hohen Fertigungsgrad in unserer Produktionshalle hergestellt. Unternehmer und Lieferanten sind ausschliesslich regional ansässig. Es steht für ein klares und modernes Erscheinungsbild, sowie für eine zukunftsweisende, smarte und solide Bauweise. MEIN KUBUS schafft Wohlfühlräume für viele Nutzungen, alle Altersgruppen und für jede Lebenslage. Vergrößern, verkleinern, verändern oder auch ein Standortwechsel ist jederzeit möglich. MEIN KUBUS ist eigenständig, marktgerecht und qualitativ hochstehend. Keine vorgegebenen Raster, Flexibilität ist garantiert, viel Spielraum für Kreativität. Die Montage erfolgte sauber, schnell und lärmarm. Und das Beste daran: MEIN KUBUS ist in wenigen Stunden aufgestellt und innert paar Tagen bezugsbereit.

Weitere Infos www.meinkubus.ch

Hier können sie mitverfolgen, wie schnell und unkompliziert der MEIN KUBUS montiert wurde.

Neubau The Club House, Andermatt

Bauherrschaft: Andermatt Swiss Alps AG, Altdorf
Baujahr: 2015
Bauleitung: Palmieri Baumanagment GmbH, Neerach
Architektur: Kurt Aellen, Bern

Bildquelle GHM/Guntli

Im modernen Clubhaus finden Sie alles, was der Golfer vor und nach der Runde braucht. Der Architekt Kurt Aellen legte bei der Gestaltung Wert auf edle Materialien und ein geradliniges Design.

Die Garderoben sind modern und die grosszügig gestalteten Duschen erlauben ein sportliches Mass an Privatsphäre. Die grosse Sonnenterrasse bietet einen freien Blick auf den Golfplatz und das Alpenpanorama des Urserentals. Eine Lounge mit bequemen Sesseln und einem Kamin schafft Clubatmosphäre. Im Restaurant stehen bis zu 50 Sitzplätze zur Verfügung.

Neubau Brücke Nr. 35, Giswil

Bauherr: Gemeindeverwaltung Giswil, Giswil
Baujahr: 2014
Bauleitung: Schubiger AG Obwalden, Kägiswil

Regionale Sportanlage Seefeld – Sporthaus

Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Sarnen
Baujahr: 2011
Architektur: Burch und Partner Architekten AG, Sarnen

Das Sporthaus fundiert sich auf dem bestehenden alten FC-Clubhaus. Primär trennt die
neu geschaffene Struktur den Club-Betrieb mit Restaurant und die Sportnutzung mit
Garderoben und Duschen. Das Gebäude zeichnet sich mit einer neuen
Eingangssituation aus und bietet mit seinem weit auskragenden Dach eine Terrasse
zum Verweilen und Überblicken der Sportanlässe auf den direkt angrenzenden
Sportanlagen.

Neubau Kindergarten Sentibühl, Meggen

 (LU-1443)

Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Meggen, Meggen
Baujahr: 2014
Architektur: Architekturbüro Paul de Groot, Meggen

In Zusammenarbeit mit der Schule und der Gemeinde Meggen – und auch auf Grund von
Ideen der Kinder – ist ein vorfabrizierter Holzelementbau nach Minergie-Standard
entstanden. Von Beginn weg wurde bei der Planung auf eine einfache Volumetrie
geachtet, um den Energiebedarf günstig zu beeinflussen. Die runden Aussenecken des
Gebäudes tragen ebenfalls dazu bei, daneben bilden diese auch ein gestalterisches
Element.
Der Holzbau ist auf einer Stahlbeton-Bodenplatte abgestellt. Alle Hohlräume der
Ständerkonstruktion wurden mit Isofloc ausgeblasen, zusätzlich wurde rundherum eine
Holzfaserdämmung angebracht. Die Fassade wurde mit einer hinterlüfteten
Stulpschalung aus vorvergrauter Douglasie bekleidet, die runden Aussenecken mit
stehenden Leisten aus demselben Holz ausgeführt.

Neubau Clubhaus Golfclub Engelberg-Titlis AG

Bauherrschaft: Golfclub Engelberg-Titlis AG, Engelberg
Baujahr: 2013
Architektur: Mathis Urs AG, Buochs

Seit der Saison 2013 kann das Club/Golf-Leben im neuen Clubhaus genossen werden. Das zur Bergwelt, Land und Leuten passende Haus präsentiert sich charmant und gastfreundlich und bietet jedem sein eigenes Lieblingsplätzchen.

Ersatz- und Neubau Bärghuis Jochpass

Bauherrschaft: Alpgenossenschaft Trübsee, Wolfenschiessen / Sepp Odermatt
Baujahr: 2013/2014
Architektur: BAUREAG Architektengruppe AG, Willisau / Stefan Liem

Gibt es etwas Schöneres als Wünsche, die in Erfüllung gehen? Am 11.12.2014 wurde mit der Eröffnung des Bärghuis auf dem Jochpass ein Traum wahr. An 365 Tagen im Jahr werden hier nun Gäste Glücksmomente erleben – und sich damit einen Wunsch erfüllen. Das Bärghuis Jochpass liegt auf 2222 m ü. M. unterhalb des Titlis mitten in einer urigen Bergwelt in der schönsten Region der Zentralschweiz. Das Berghaus ist der direkte Ausgangspunkt zu unzähligen Erlebnissen in dieser sagenhaften Landschaft.

Gesamterneuerung Schwimmbad Kriens

Bauherr: Gemeinde Kriens, Kriens
Baujahr: 2012
Architektur: Niederberger Architekten, Hergiswil

IFY Webdesign